Montag, 29. September 2014

Saisonabschluß - BaW-Cup Finale in Dettingen

Am Sonntag 28.09 wurde das Finale des BaWü-Cups in Dettingen, am Fuße der Burg Teck,ausgetragen. Für die meisten unserer Fahrer ging es noch darum, in der Gesamtwertung, die bisher erreichte Position unter den ersten drei zu verteidigen, oder noch zu erreichen. So lag Jonas Brost  in der Klasse U10 noch in Schlagdistanz zum Drittplatzierten. Mathis Mörsberger in U12 und Jan Vogt in U14 belegten Rang drei im Zwischenklassement. Johann Rumpf, Simone Vogt und Finn Ganz führten die Tabelle in ihren jeweiligen Klassen an.
Wirklich schön und auffällig - die neue Teambekleidung
 Bei herrlichem Spätsommerwetter startete der erste Durchgang pünktlich um 10.00 Uhr mit den Jüngsten. 187 Starter waren insgesamt gemeldet und bei besten Bedingungen stürzten sich die Athleten die Alte Bissinger Straße hinunter. Die Strecke, die sich in drei Teile untergliedern lässt, einen relativ flachen Startbereich, eine anspruchsvolle und steile Mittelsektion und einen erneut flachen Zielbereich, verlangte den Rennläufern ihr ganzes Können ab. Johann bekam an der Schlüsselstelle des Laufes, an der Vertikalen im Steilhang, einen Schlag auf den Schuh, konnte einen Sturz nur knapp vermeiden, musste aber das nächste Tor auslassen und wurde disqualifiziert. Ansonsten waren alle unsere Läufer im zweiten Lauf dabei.

Hendrik
Simone
 Auch der zweite Lauf konnte bei optimalen Bedingungen gestartet werden. Jonas und Finn belegten in der Klasse U10 die Plätze fünf und zwei. Mathis wurde in U12 vierter und Jan in U14 zweiter. Simone Vogt gewann erneut ihre Gruppe. 

Für die Gesamtwertung bedeutete dies folgendes:
  • Simone Vogt (Seniorinnen) Platz 1
  • Johann Rumpf (Senioren) Platz 1
  • Finn Ganz (U10) Platz 1
  • Jan Vogt (U14) Platz 2
  • Mathis Mörsberger (U12) Platz 4
  • Jonas Brost (U10) Platz 5
  • Hendrik van Nassau (U14) Platz 10
  • Leonie van Nassau (U10) Platz 16
In der Gesamtwertung belegt der SCM einen tollen 6. Platz unter 17 teilnehmenden Vereinen.

Johann
Nach dem Slalom wurde, auf dem benachbarten Verkehrsübungsgelände, der Skitty Cup ausgetragen. Hier war, als einziger Starter aus Mosbach, Jonas Brost am Start. Jonas vertrat unsere Farben wie immer ganz ausgezeichnet und gewann auch hier wieder dieses Geschicklichkeitsrennen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen