Mittwoch, 17. Juni 2015

Bad Hersfeld - Int. Slalom Cup und DSV Inline Cup Riesenslalom

Nach Baden-Württemberg, Sachsen und Nordrhein Westfalen ging es am Wochende 14.+15 Juni im hessischen Bad Hersfeld in die zweite Runde des internationalen Inline Cups. Der SC Mosbach war wie mit acht Startern angereist und auch das Wetter war angenehm, sodass einem tollen Rennen nichts im Wege stand. Um 12.00 Uhr wurde der erste Durchgang gestartet, indem die Klassen U8 und U10 nicht von der neuen, ca. 1,5m hohen, Rampe starten durften. Unsere beiden Youngsters in U10 kommentierten dies entsprechend despektierlich, ändern ließ es sich selbstverständlich aber nicht mehr. Am Ende belegten unsere Starter die folgenden Platzierungen:
  • U10 - 1.Platz: Finn Ganz
  • U10 - 4.Platz: Jonas Brost
  • U14 - 7.Platz: Mathis Mörsberger
  • U16 - 4.Platz: Jan Vogt
  • U21 - 3.Platz: Noah Sing
  • Damen - 2.Platz: Mona Sing
  • Masters - 2.Platz: Johann Rumpf
Am Nachmittag fand noch das Skitty-Rennen statt. Hier sollen die Kinder bis zur Altersklasse U12 die Möglichkeit erhalten ihre Geschicklichkeit auf Inline-Skates zu beweisen. Jonas Brost, der einzige Starter des SC Mosbach, konnte die Klasse U10 gewinnen.
    Für das Finale der 25 schnellsten Frauen und Männer konnten sich auch einige unserer Läufer qualifizieren und hier wurden folgende Platzierungen erreicht
    • 3. Noah Sing
    • 4. Mona Sing
    • 12. Jan Vogt
    • 20. Johann Rumpf
    Mona Sing

    Am Sonntag war wieder Speedtag - es Stand der Riesenslalom auf dem Programm. Sehr zur Freude unserer Jüngsten durften sie nun auch von der Rampe starten. Bei besten Bedingungen entwickelten sich spannende Rennen und unsere Läufer zeigten erneut, dass die Mosbacher auch, trotz fehlender Trainingsmöglichkeit, gute Riesingerfahrer sind. Unsere Athleten erreichten folgende Platzierungen:
    • U10 - 1.Platz: Finn Ganz
    • U10 - 2.Platz: Jonas Brost
    • U14 - 4.Platz: Mathis Mörsberger
    • U16 - 2.Platz: Jan Vogt
    • U21 - 4.Platz: Noah Sing
    • Damen - 2.Platz: Mona Sing
    • Masters -2.Platz: Simone Vogt
    • Masters - 1.Platz: Johann Rumpf
    Johann Rumpf
    Weiter geht es bereits am nächsten Wochenende 21.+22.Juni in Nagold mit dem BaWü-Cup und der Deutschen Meisterschaft im Parallelslalom - stay tuned...

    Weitere Bilder in der Bildergalerie...